Wichmann Innovations Award

Seite weiterempfehlenSeite drucken

Ihre Stimme für das beste Produkt

Auch 2017 verleiht der Wichmann Verlag den Wichmann Innovations Award in den Kategorien Hardware und Software. Zusätzlich vergibt der Wichmann Verlag in diesem Jahr in Zusammenarbeit mit der Intergeo und dem DVW e. V. einen „Start-up“-Award.

In einem Publikums-Voting werden die besten Produkte nach den Kriterien „Innovationsgrad“, „Nutzerfreundlichkeit“ und „Praxisnähe“ gesucht, die auf der Messe ausgestellt werden.

Wählen Sie Ihr Top-Produkt aus den hier vorgestellten Nominierten. Stimmen Sie bis zum 27. September online unter www.gispoint.de/wia ab. Mit etwas Glück gewinnen Sie eine Garmin Vivosmart HR+.

Die bewährte Jury, bestehend aus Prof. Dr. Jukka Krisp vom Runden Tisch GIS e. V., Prof. Dr.-Ing. Jörg Blankenbach, RWTH Aachen University, Dr.-Ing. Markus Seifert, LDBV Bayern, Dipl.-Ing. Udo Stichling, Präsident des DDGI, sowie Prof. Dr. Josef Strobl von der Universität Salzburg, hat sich wieder für die Bewertung der Einsendungen und Auswahl der Nominierten zur Verfügung gestellt. Wir danken ausdrücklich sowohl der Jury als auch den Einsendern der Bewerbungen.
Im Rahmen des Intergeo-Closing-Events wird der Award an die Gewinner übergeben.

Nachfolgend finden Sie Kurzporträts der nominierten Produkte und Anwendungen in den Rubriken Hardware und Software.

Nun liegt es an Ihnen. Wer bekommt die Pokale? Welche Firmen setzen sich in den jeweiligen Kategorien gegen alle Bewerber durch und werden Sieger? Den Teilnehmern am Online-Voting winken attraktive Preise. Gewinnen Sie eine Garmin Vivosmart HR+, ein Abo unserer Fachmagazine gis.Business/gis.Science und avn oder ein Fachbuch aus dem Wichmann-Verlagsprogramm.

Viel Glück wünscht Ihnen das Wichmann-Team.

Mit ContextCapture können Sie schnell anspruchsvollste 3D-­Modelle bestehender Gegebenheiten für alle Arten von Infrastrukturprojekten auf Grundlage einfacher Fotografien erzeugen. Detail­reiche 3D-Realitätsmodelle lassen sich ganz ohne kostenaufwendige Spezialausrüstung zeitnah erstellen und einsetzen. Die Modelle liefern ein präzises reales Umfeld für eine fundierte Entscheidungsfindung bei Planung, Bau und Betrieb, über den gesamten Lebenszyklus Ihrer Projekte hinweg. Entwickeln Sie kosteneffizient präzise Realitätsraster – mit geringerem Zeit- und Ressourcenaufwand.

www.bentley.com // Halle 2.1, Stand B2.008

Smart Collect ist eine Software, die es ermöglicht, per Smart­phone-App Objekte in der öffentlichen Umgebung mit einer Genau­igkeit von durchschnittlich 10 cm einzumessen. Mit dem Smartphone werden vor Ort drei Bilder aufgenommen, die das einzumessende Objekt aus drei verschiedenen Perspektiven ­zeigen. Mit dem Hochladen auf eine Webseite wird automatisch die X-, Y- und Z-Koordi­nate bestimmt. Smart Collect kann somit Arbeiten ersetzen, die zuvor nur durch professionelle Vermesser durchgeführt werden konnten. Nutzer profitieren von Zeit- und Kosteneinsparungen und einer vollständigen digitalen Daten­basis.

www.cyclomedia.de // Halle 7.1a, Stand C7.012

„sd-kama“ ist eine intelligente Informationsplattform, die Einsatz­stäben im Katastrophenfall ein aktuelles und umfassendes Lagebild in einer bisher nicht dagewesenen Informationsdichte zur Verfügung stellt. „sd-kama“ analysiert vollautomatisch große Daten­mengen aus heterogenen Quellen und stellt die daraus ­gewonnenen Informationen in gebündelter und aussagekräftiger Form in einem intuitiv zu bedienenden Web-GIS in Echtzeit dar. Das User-Interface erlaubt weitere Analysen. So können Einsatzkräfte adäquater und schneller auf kritische Situationen reagieren, als es bisher der Fall war.

www.geomer.de // Halle 3.1, Stand C3.023

LAStools sind eine Kollektion hocheffizienter Module für die Verarbeitung von Punktwolken von Laserscanning (d. h. Lidar) oder Photogrammetrie (z. B. Dense-Matching). Die über 40 Module zur Klassifizierung, Reinigung, Kachelung, Ausdünnung, Rasterisierung, Färbung, Komprimierung, Aufsplittung, … werden üblicherweise in längeren Pipelines kombiniert. LAStools können über ein eigenes GUI oder die Kommandozeile und als Werkzeuge in QGIS, ArcGIS, oder Erdas Imagine benutzt werden. Die Module können auch per Skript gestart werden. Das macht sie ideal für Benutzung per Web-Server oder in der Cloud.  

www.rapidlasso.com // Halle 3.1, Stand A3.060 (ESA BIC)

TerraLoupe analysiert Geobilddaten mittels maschinellem Lernen und erstellt so automatisiert eine digitale Abbildung der Umwelt mit all ihren Informationen. Das Angebot von TerraLoupe ist die intelligente Verarbeitung und Analyse von großen Mengen präziser Geo-Bilddaten für den kommerziellen Nutzen. Objekte wie Häuser, Fenster, Dachflächen, Straßenmarkierungen etc. werden mittels intelligenter Algorithmen automatisch erkannt, klassifiziert und exakt vermessen.

www.terraloupe.com // Halle 6.1, Stand IAS.B007