Wichmann Innovations Award

Seite weiterempfehlenSeite drucken
Die Sieger des Wichmann Innovations Award 2018
(Bilder: Hinte Messe- und Ausstellungs-GmbH/Intergeo)

Wichmann Innovations Award 2018: Die Sieger stehen fest

Auf der Intergeo in Frankfurt hat der Wichmann Verlag zum siebten Mal den Wichmann Innovations Award verliehen. In der Rubrik Hardware gewinnt Leica Geosystems die begehrte Glastrophäe und in der Kategorie Software überzeugt Planetek Italia S. r. l. die Jury und die Teilnehmer des Online-Votings. In diesem Jahr ist die Bewertung der Jury erstmalig auch in die finale Bewertung mit eingeflossen.

In der Rubrik Hardware hat der Leica BLK3D gewonnen. Der Leica BLK3D ist eine Messlösung, die 3D-Messungen im Bild ermöglicht - und das in Echtzeit. Mittels einer Kombination von Messsensoren, Software und der direkten Prozessierung auf dem Gerät ermöglicht der Leica BLK3D Messungen mit professioneller Genauigkeit in Echtzeit. Jedes aufgenommene Bild entspricht einem vollständigen und präzisen 3D-Messprotokoll. Die integrierte Edge-Computing-Funktion macht zeitaufwendige Netzwerkverbindungen und Cloud-Services für die Berechnung der Daten überflüssig, sodass Profis Entscheidungen in ihren täglichen Arbeitsabläufen schneller treffen können.

In der Rubrik Software hat das Produkt Rheticus Displacement Service & Network Alert von Planetek Italia S. r. l. überzeugt. Rheticus prozessiert Sentinel-1-Radar-Daten, um mit Millimeter-Genauigkeit Informationen über Bodeninstabilitäten zu liefern. Die in der Cloud durchgeführte Datenprozessierung wird dabei als State-of-the-Art bei "Interferometric Synthetic Aperture Radar"-Modellen betrachtet. Die Analyse über die Smart-M.App Network Alert ermöglicht anschließend Vektordaten (z. B. Rohrleitungen) mit den Daten zur Bodeninstabilität zu verschneiden und dadurch Indikatoren für defekte Leitungssegmente zu erhalten und Lecks präventiv zu erkennen oder zu verhindern. Monitoring von Bodenhebungs- und -senkungsbewegungen kann somit erstmalig großflächig, kontinuierlich, automatisiert und mit einer schlüsselfertigen und kostengünstigen Lösung durchgeführt werden.

Das Redaktions- und Verlagsteam bedankt sich ausdrücklich bei allen Unternehmen, die Produkte und Lösungen eingereicht haben und allen nominierten Unternehmen. Wir bedanken uns auch bei der Fachjury sowie unseren Publikums-Jury-Mitgliedern. Die versprochene Garmin Vivosmart HR+ sowie alle weiteren Preise losen wir in den kommenden Tagen aus.