Intergraph Expertengespräch: Aktuelle Themen treffen mittelalterlichen Charme

Intergraph SG&I hat gestern zum "Expertengespräch" und Austausch über Trends, Highlights, Entwicklungen und Neuheiten im Bereich GIS/Geoinformatik ins alt-ehrwürdige Kloster Eberbach geladen. Da Herr Olbrich leider verhindert war, durfte ich diese schöne Gelegenheit wahrnehmen.

Intergraph Expertengespräch im Kloster Eberbach

Nach der Begrüßung der kleinen, illustren Runde aus GIS-Presse-Vertretern durch Maximilian Weber, Country Manager Deutschland, Sven Bues, Business Unit Manager Geospatial und Fee Stehlik, durften wir zunächst die beeindruckenden, mittelalterlichen Gemäuer, die zugleich Filmkulisse des Klassikers "Im Name der Rose" waren, in einer schönen Führung bewundern und den ausgezeichneten Riesling im Kabinett-Keller bei Kerzenschein verkosten.

Intergraph Expertengespräch im Kloster Eberbach

Mit dem Abendessen in der Klosterschänke begann das eigentliche Expertengespräch, zu dem dann auch noch Dr. Uwe Jasnoch, Sales Manager Geospatial, und unsere ehemalige Chefredakteurin Monika Rech hinzustießen. So wurde bis um Mitternacht bei einem vorzüglichen Essen und einem (sich von Zauberhand immer wieder füllenden) Glas Riesling über Intergraph Lösungen und Hexagon Produkte, über Open Data und vieles mehr gefachsimpelt und zwischendurch durch laute Lacher über den (nur in Bildern anwesenden) Hund "Karl-Heinz" einer Teilnehmerin unterbrochen. Eine gelungene Veranstaltung an der ich sehr gerne teilgenommen habe. Vielen Dank für die Einladung!

Und Herr Dr. Jasnoch: Die Grüße an Ihre alte Heimat Offenbach, richtige ich selbstverständlich gern aus! :-)

Viele Grüße,
Annika Wohlleber

Keywords: GIS, Open Data, Intergraph, Hexagon, Geospatial