gis.Science Ausgabe 3/2021

Im aktuellen Heft richten wir unseren Blick auf die Unterstützung kommunaler Planung mittels Geoinformationen und räumlicher Analysen. Die zunehmende Verfügbarkeit von Geoinformationen, seien dies nun amtliche Daten, kommerzielle Daten, Satellitendaten oder frei verfügbare Daten, sowie die hohe Leistungsfähigkeit von Geo-Informationssystemen insbesondere zur räumlichen Analyse und Visualisierung helfen nicht nur Planern und Entscheidungsträgern im Planungsprozess, sondern jedermann sich an Prozessen zur Entwicklung ihres urbanen Umfelds zu beteiligen. Die Themen sind dabei sehr vielfältig, von der Landnutzung und -veränderung bis zu Infrastruktur­ aspekten wie der Wasserver- und -entsorgung oder der Abfallwirtschaft. Und auch die Zusammenarbeit zwischen Kommunen wird durch die GIS-Technologie und ihre hohe Interoperabilität befördert.

cover image volume