Artikelarchiv

Seite drucken

Real und digital – vom virtuellen Bild des Faktischen

Andreas Eicher

Seit Jahren ist vom digitalen Zwilling die Rede, der in unterschiedlichen Ausprägungen voraussehen, -denken und -planen hilft. Die Anwender dieser virtuellen Modelle finden sich in Unternehmen, aber auch im städtischen Umfeld. Damit die Digital Twins – ein zentrales Thema auf der Intergeo 2022 in Essen – ihren Siegeszug fortführen können, braucht es Innovationen und Testfelder. Beides liefern Wissenschaft, Unternehmen und Städte.

Schlüsselwörter: Intergeo, Digitaler Zwilling
Der Volltext der aktuellen Artikel (< 3 Monate) aus dem Artikelarchiv steht für gis-Abonnenten zur Verfügung.
Hier finden Sie mehr Informationen zum gis-Abonnement.