Crowdsourced Data und Web 2.0 im Notfall

Dr. Annemarie Müller

Soziale Medien können im Katastrophenfall gewinnbringend eingesetzt werden, in der Theorie zumindest. In der Praxis ist es im deutschsprachigen Raum jedoch oft so, dass Entscheidungsträger im Katastrophenmanagement sich davor scheuen, soziale Medien in irgendeiner Form zu nutzen. Die Unsicherheiten überwiegen noch gegenüber den offensichtlichen Vorteilen. Doch was genau sind Vor- und Nachteile? Und welche anderen „Crowdsourced Data“ kann man im Katastrophenfall nutzen?

Download PDF
Hier finden Sie mehr Informationen zum gis-Abonnement.