Mobile Mapping auf dem Acker – hochaufgelöste 3D-Vermessung für nachhaltige Pflanzenproduktion

Lasse Klingbeil, Ansgar Dreier, Felix Esser, Lina Zabawa, Diana Pavlic, Heiner Kuhlmann

Eine der größten Herausforderungen für die Landwirtschaft der Zukunft ist die Reduktion negativer Ein- flüsse auf die Umwelt, bei gleichzeitiger Steigerung des Ertrags. Ein Ansatz, sich dieser Aufgabe zu stellen, besteht im Einsatz und der Weiterentwicklung von Technologien, wie Sensorik, Robotik und künstliche Intelli­genz, und deren Integration in agrarische Produktionsprozesse, Modellierung und Vorhersagen. Dieser Ansatz wird im Exzellenzcluster „PhenoRob: Robotics and Phenotyping for Sustainable Crop Production“ an der Universität Bonn verfolgt. Die Geodäsie spielt dabei eine tragende Rolle. In diesem Beitrag wird das Cluster sowie der Beitrag der Ingenieurgeodäsie anhand verschiedener Beispiele vorgestellt.

Schlüsselwörter: Phänotypisierung, Agrarroboter, Nachhaltigkeit, UAV, Georeferenzierung, Punktwolken, Laserscanner, Phenotyping, agricultural robots, sustainability, UAV, georeferencing, point clouds, laser scanning
Der Volltext der aktuellen Artikel (< 3 Monate) aus dem Artikelarchiv steht für avn-Abonnenten zur Verfügung.
Hier finden Sie mehr Informationen zum avn-Abonnement.