avn Ausgabe 2/2016

GPS ist immer da! Es ist zur Selbstverständlichkeit geworden, jederzeit und überall die eigene Position auf Knopfdruck zu erhalten. Vermessungsaufgaben lassen sich schnell, einfach, also quasi „wie von selbst“ und mit atemberaubender Genauigkeit lösen; in der Geodäsie, im Alltag und natürlich ebenso in der Bundeswehr. Wir sind versucht, nicht zuletzt aus wirtschaftlichen Gesichtspunkten, alte „Messkunst“ über Bord zu werfen, auf Infrastruktur zu verzichten und alternative Techniken außer Acht zu lassen. Mitunter scheint in Vergessenheit zu geraten, dass wir von einer extrem komplexen Technik mit äußerst schwachen und störanfälligen Signalen abhängig sind, die sich nicht in unserem Besitz befindet und auf deren Vorhandensein wir nicht einmal einen Anspruch haben.

cover image volume