avn Ausgabe 7/2012

Google & Co., Smartphones mit GPS sowie OpenStreetMap sind in aller Munde und nur plakative Beispiele für einen Teilbereich unseres vielfältigen Berufsfeldes. Gleichwohl: Die öffentliche Wahrnehmung der Geodäten entspricht nicht ihrer gesellschaftlichen Bedeutung. Woran liegt das, oder anders gefragt: Was wird geschehen mit den Vermessungsingenieuren und ihren Aufgaben? Werden sie künftig überhaupt noch gebraucht, wenn sich doch alles durch einfache Knöpfchendrückerei auf mehr oder weniger gehobenem Niveau lösen lässt?

cover image volume

Der Volltext der aktuellen Artikel (<  3 Monate) aus dem Artikelarchiv der gis- und avn-Fachzeitschriften steht für Abonnenten der Zeitschriften nach Log-in zur Verfügung.

Hier finden Sie mehr Informationen zu den Abonnements.