Seite weiterempfehlenSeite drucken

BVV unterstützt Projekt „Geomassendaten“ des Runden Tisches GIS e.V.

Die Bayerische Vermessungsverwaltung (BVV) beteiligt sich am Projekt „Geomassendaten“ mit der umfangreichen Bereitstellung diverser Daten.

Im Rahmen des Projekts „Geomassendaten“ des Runden Tisches GIS e.V. untersuchten Pilotanwender aus Verwaltung, Wirtschaft und Wissenschaft den Einsatz von Geomassendaten. Die Ergebnisse wurden anschließend im „Aktivitätenkatalog“ dokumentiert. Es nahmen insgesamt 14 Pilotanwender teil. Das Spektrum der Geomassendaten-Anwendungen, die untersucht wurden, war sehr breit und reichte von kleinräumigen Planungsvorhaben (zum Beispiel Neuplanung von Gebäudeobjekten) bis hin zu großflächigen Trassierungsvorhaben (zum Beispiel Visualisierung einer Bahntrasse).

BVV unterstützt Projekt „Geomassendaten“

Die Bayerische Vermessungsverwaltung (BVV) beteiligte sich an dem Projekt mit der umfangreichen Bereitstellung von DOP-, DOM-, DGM-, LoD- und Laserscandaten sowie dem Bayernatlas-WMTS. Die Pilotanwender wurden von den GIS-Dienstleistern und Technologie-Providern umfassend durch Beratungsleistung und Bereitstellung von Software unterstützt.

3D-Geodaten machen frühzeitig eine realitätsnahe Visualisierung von Planungsprozessen möglich und tragen damit wesentlich zur Transparenz von Bürgerbeteiligungsverfahren bei. Durch den einheitlichen Raumbezug und die Verwendung von Standardformaten sind Geodaten einfach in Fachanwendungen integrierbar. Darin liegt das große Potential der Geodaten.

Damit 3D-Geodaten künftig noch einfacher und schneller in Anwendungen integriert werden können, wurden standardisierte Dienste gefordert. Diese Forderung hat der Runde Tisch GIS e.V. mit einem Folgeprojekt aufgegriffen. Gemeinsam mit dem Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Baden-Württemberg beteiligt sich die Bayerische Vermessungsverwaltung am Folgeprojekt „einfache dienstbasierte Nutzung von 3D-Daten – 3D Portrayal-Service“ und stellt hierfür Daten bereit. Ziel dieses Folgeprojekts ist es zu zeigen, wie 3D-Geodaten über einen Online-Dienst eingebunden werden können. Der 3D Portrayal Service (3D PS) ist ein OGC Standard zur Visualisierung von 3D-Geodaten.

Alle Pilotanwendungen mit den dazugehörigen Erfahrungsberichten aus dem Projekt „Geomas-sendaten“ sowie Informationen zum neuen Projekt „3D PS“ sind im „Aktivitätenkatalog“ des Runden Tisches GIS e.V. enthalten.

Weitere Informationen unter www.ldbv.bayern.de

3757 - BVV unterstützt Projekt „Geomassendaten“ des Runden Tisches GIS e.V.
PR/as
Keywords:
GeodäsieGeo-ITGeoinformationGeoGeoinformatikGI3D-GeodatenBayerische VermessungsverwaltungBVVRunder Tisch GIS e.V.