Seite weiterempfehlenSeite drucken

Geoportal Baden-Württemberg - Meilenstein der aktuellen Inspire-Richtlinie erreicht

Der 21.10.2020 markierte den vorletzten Meilenstein im stufenweisen Aufbau der Europäischen Geodateninfrastruktur Inspire. Zu diesem Stichtag müssen alle Geodaten, die der Inspire-Richtlinie unterliegen, mit Metadaten beschrieben sein.

Zudem ist die Transformation in das jeweilige thematische Inspire-Datenmodell und die Bereitstellung über Geodatendienste gefordert. In Baden-Württemberg wurden zu diesem Datum etwa 12.600 Geodaten mit den dazugehörigen etwa 23.600 Geodatendiensten durch die geodatenhaltenden Stellen im Land bereitgestellt.

Damit wird eine erhebliche Erleichterung und Standardisierung beim Zugang zu Geodaten der „öffentlichen Verwaltung sowie Stellen, die öffentlichen Aufgaben wahrnehmen oder öffentliche Dienstleistungen erbringen“ erreicht. Dieses Ergebnis ist der guten sowie sehr partnerschaftlichen Zusammenarbeit aller geodatenhalten Stellen im Land zu verdanken.

Die Aufgaben zum Aufbau der GDI.BW ist mit dem 21.10.2020 noch nicht abgeschlossen. In den kommenden Jahren sind weitere Ergänzungen im Datenbestand und der Standardisierung notwendig.

Weitere Informationen unter www.geoportal-bw.de

3489 - Geoportal Baden-Württemberg - Meilenstein der aktuellen Inspire-Richtlinie erreicht
PR/as
Keywords:
GeodäsieGeoinformationGeoGeoinformatikGIInspireGeoportal Baden-Württemberg