Seite weiterempfehlenSeite drucken

Der „Immobilienmarktbericht Hamburg 2020“

Die aktuelle Fassung von 2020 des jährlich erscheinenden „Immobilienmarktberichtes Hamburg“ steht ab sofort kostenfrei digital zur Verfügung.

Käufer, Verkäufer und Immobilienbesitzer benötigen zur Einschätzung des Wertes eine neutrale Informationsgrundlage. Im „Immobilienmarktbericht Hamburg 2020“ werden Umsatzzahlen sowie Preise von Grundstücken und Immobilien aller Art übersichtlich dargestellt. Weitere wesentliche Informationen und statistisch ermittelte Zusammenhänge ergänzen diese Auswertungen, die sich aus dem Immobilienumsatz im Jahr 2019 ergeben.

Zu Grunde liegt – anders als bei vielen anderen Übersichten, die auf Angebotspreisen beruhen – eine Auswertung der tatsächlich notariell beurkundeten Kaufverträge und Preise. Zusätzliche flächendeckend von Käufern abgefragte Einzelinformationen runden das Bild ab und fließen in umfangreiche statistische Untersuchungen und in die Formeln für die Wertermittlung (Kapitel 7) ein. Mit dem „Immobilienmarktbericht Hamburg 2020“ kommt der Gutachterausschuss für Grundstückswerte in Hamburg und seine Geschäftsstelle dem gesetzlichen Auftrag nach, Transparenz auf dem Grundstücksmarkt zu schaffen. Sie werten die Immobilientransaktionen sowie die tatsächlich erzielten Preise des vergangenen Jahres aus und stellen diese jährlich zur Verfügung. Einige wesentliche Tendenzen aus dem Immobilienmarktbericht 2020 des Gutachterausschusses für Grundstückswerte:

  • Die Zahl der 2019 verkauften Grundstücke, Wohnungen und Häuser ging gegenüber dem Vorjahr um ungefähr zwei Prozent zurück auf rund 12.100
  • Der Geldumsatz stieg nur leicht auf rund 12,3 Milliarden Euro.
  • Bei den Verkäufen unbebauter Bauflächen wurden 2019 insgesamt rund 1,6 Millionen Quadratmeter Land und rund 1,3 Milliarden Euro umgesetzt.
  • Die Anzahl der Verkäufe auf dem Immobilienmarkt setzt sich zusammen
  1. Eigentumswohnungen und Teileigentumseinheiten mit 57 Prozent,
  2. bebauten Grundstücken mit 34 Prozent,
  3. unbebauten Bauflächen mit acht Prozent und
  4. sonstigen Flächen mit einem Prozent der Verkäufe.

Weitere Informationen unter www.hamburg.de

3328 - Der „Immobilienmarktbericht Hamburg 2020“
PR/as
Keywords:
GeodäsieGeoinformationGeoGeoinformatikGIImmobilienmarktberichtHamburg