Seite weiterempfehlenSeite drucken

Bayernlab in Neumarkt in der Oberpfalz eröffnet

Vor Kurzem wurde das siebte Bayernlab in Neumarkt in der Oberpfalz eröffnet. Im Mittelpunkt des Bayernlabs steht das Thema Robotik.

Die Digitalisierung verändere nicht nur die Arbeitswelt, sondern auch das Privatleben. Für die Zukunft unserer Heimat sei es von zentraler Bedeutung, dass alle Regionen Bayerns in Stadt und Land von dieser digitalen Revolution gleichermaßen profitierten, so Finanz- und Heimatstaatsminister Albert Füracker bei der Eröffnung des Bayernlabs. Im Bayernlab in Neumarkt könne man selbst erfahren, welche Möglichkeiten die digitale Entwicklung schon heute bereithalte.

Im Mittelpunkt dieses Bayernlabs steht das Thema Robotik. Als Highlight wird in Neumarkt zum Beispiel der Schulungsroboter Niryo One präsentiert. Die auf einfache Weise programmier- und steuerbaren Roboterarme veranschaulichen ihre Funktionsvielfalt, wie zum Beispiel das Umstapeln von Bausteinen oder die Übergabe von Informationskarten zum Bayernlab an die Besucher. Das weitere Angebotsspektrum umfasst unter anderem ein Mini-Holodeck für virtuelle Umgebungsszenarien, in dem bayerische Sehenswürdigkeiten mittels Virtual-Reality-Brillen erkundet werden können. Auf einer Gesamtfläche von rund 360 Quadratmetern bietet das Bayernlab im Zentrum „NeuerMarkt“ Ausstellungsfläche, Multifunktions- und Videokonferenzraum sowie kostenfreies Bayern WLAN. Das neue Bayernlab sei ein wichtiger Standortfaktor – ein belastbares Netzwerk zu digitalen Themen für Kommunen und Landratsamt, Schulen, Volkshochschulen, Hochschulen, Verbände, Vereine und die Wirtschaft der Region, so Füracker.

Weitere Informationen unter www.bayernlabs.bayern



3007 - Bayernlab in Neumarkt in der Oberpfalz eröffnet
PR/as
Keywords:
GeodäsieGeoinformationGeoGeoinformatikGIBayernDigitalisierungNeumarktBayernlab