gis.Open Paper

Seite weiterempfehlenSeite drucken

Räumliche Suchen im Wandel

Google hat mit seiner Suche im Internet neue Maßstäbe gesetzt. Dies bekommt zunehmend auch die Geoinformatik zu spüren. Internetnutzer und somit auch die Nutzer von Geoportalen, Web-GIS-Anwendungen oder sonstigen webgestützten räumlichen Informationssystemen geben sich heute nicht mehr mit langsamen, mehrstufigen Suchen zufrieden, die erst ein Ergebnis liefern, nachdem man den „Suchen-Button“ gedrückt hat. Es besteht der Anspruch, den Suchtext in nur ein Feld einzugeben und schnell Ergebnisse zu erhalten – idealerweise werden die ersten Treffer schon während der Eingabe des Suchbegriffs angezeigt. Diese Anforderungen an räumliche Suchen innerhalb von Web-GIS-Anwendungen werden immer maßgebender. In vorliegendem Beitrag werden die Möglichkeiten heutiger Suchwerkzeuge näher beleuchtet. Dies geschieht, indem betrachtet wird, wie Adress- und Flurstücksuchen früher und zum Teil noch heute umgesetzt werden und welche Lösungen die heutigen Werkzeuge in einer modernen Adress- und Flurstücksuche bieten.

Autor / Author: Schaefermeyer, Jens
Institution / Institution: WhereGroup GmbH & Co. KG, Bonn, Deutschland
Seitenzahl / Pages: 4
Sprache / Language: Deutsch
Veröffentlichung / Publication: AGIT - Journal für Angewandte Geoinformatik, 1-2015
Tagung / Conference: AGIT 2015 – Symposium und Fachmesse Angewandte Geoinformatik
Veranstaltungsort, -datum / Venue, Date: Salzburg, Österreich 08-07-15 - 10-07-15
Schlüsselwörter (de): Räumliche Suchen, Einfeldsuche, Performante Suchen
Paper review type: Extended Abstract Review
DOI: doi:10.14627/537557058
1600 - Räumliche Suchen im Wandel