gis.Open Paper

Seite weiterempfehlenSeite drucken

Wohin mit den Windeln? Netzwerkanalyse zur Positionierung von Sammelcontainern

Im Rahmen einer Machbarkeitsstudie wurde das Potenzial zur stofflichen Verwertung von Windelabfällen, die in Haushalten und Pflegeheimen anfallen, aufgezeigt und ein Gesamtkonzept für die Entsorgungslogistik und Verwertung vorgelegt. Verschiedene Varianten der Entsorgungslogistik wurden mithilfe von Netzwerkanalysen im Geografischen Informationssystem (GIS) auf der Grundlage von OpenStreetMap-Daten berechnet, um daraus das Potenzial an erfassbarer Trockenmasse und die optimale Lage und Anzahl von Sammelcontainern bestimmen zu können.

Autor / Author: Hens, Thorsten; Veser, Susanne; Stüken, Rebecca
Institution / Institution: Björnsen Beratende Ingenieure, Koblenz, Deutschland; Björnsen Beratende Ingenieure, Koblenz, Deutschland; Björnsen Beratende Ingenieure, Koblenz, Deutschland
Seitenzahl / Pages: 10
Sprache / Language: Deutsch
Veröffentlichung / Publication: AGIT - Journal für Angewandte Geoinformatik, 1-2015
Tagung / Conference: AGIT 2015 – Symposium und Fachmesse Angewandte Geoinformatik
Veranstaltungsort, -datum / Venue, Date: Salzburg, Österreich 08-07-15 - 10-07-15
Schlüsselwörter (de): Netzwerkanalyse, Standortoptimierung, Energie- und Verwertungskonzepte
Paper review type: Full Paper Review
DOI: doi:10.14627/537557039
1581 - Wohin mit den Windeln? Netzwerkanalyse zur Positionierung von Sammelcontainern