gis.Open Paper

Seite weiterempfehlenSeite drucken

Die Auswirkungen des demographischen Wandels auf die Attraktivität des Lebens- und Wirtschaftsraumes

Um Entscheidungsträger vor dem Hintergrund des demographischen Wandels bei einer nachhaltigen Planung des Lebens- und Wirtschaftsraumes zu unterstützen, wurde im Rahmen einer Studie ein Werkzeug entwickelt, das die Raumattraktivität in Abhängigkeit von den infrastrukturellen Anforderungen unterschiedlicher Zielgruppen sowie der maximalen Entfernungen, die die jeweilige Zielgruppe zurücklegen kann, ermittelt. Am Beispiel der Zielgruppe der Senioren in einer mitteldeutschen Stadt werden die mithilfe des Werkzeugs ermittelte Raumattraktivität und die tatsächlichen Wohnorte der Senioren kleinräumig einander gegenübergestellt und Erkenntnisse sowie Handlungsoptionen daraus abgeleitet. Der Beitrag setzt sich mit den in die Berechnung Eingang findenden Infrastrukturen, den zugrunde liegenden Entfernungen, dem Werkzeug an sich sowie den Ergebnissen auseinander.

Autor / Author: Hellmanns, Julia; Klein, Ulrike
Institution / Institution: Hochschule Bochum, Deutschland; Hochschule Bochum, Deutschland
Seitenzahl / Pages: 6
Sprache / Language: Deutsch
Veröffentlichung / Publication: AGIT - Journal für Angewandte Geoinformatik, 1-2015
Tagung / Conference: AGIT 2015 – Symposium und Fachmesse Angewandte Geoinformatik
Veranstaltungsort, -datum / Venue, Date: Salzburg, Österreich 08-07-15 - 10-07-15
Schlüsselwörter (de): Demographie, Raumattraktivität, Lebensraum
Paper review type: Extended Abstract Review
DOI: doi:10.14627/537557005
1547 - Die Auswirkungen des demographischen Wandels auf die Attraktivität des Lebens- und Wirtschaftsraumes