Seite weiterempfehlenSeite drucken

Wichmann Innovations Award 2019 - Seien Sie dabei!

Der Startschuss ist gefallen: Der Wichmann Innovations Award geht in die achte Runde. Bewerbungen sind ab sofort in den Kategorien „Hardware“ und „Software“ möglich. Die Bewerbungsfrist endet am 20. Juni 2019.

Wie gehabt, wird der Preis in einem zweistufigen Abstimmungsverfahren vergeben: Im ersten Step des Abstimmungsverfahrens wählt die unabhängige Expertenjury aus den Einreichungen die Top-Produkte und -Anwendungen nach den Kriterien „Innovationsgrad“, „Nutzerfreundlichkeit“ und „Praxisnähe“.

Mitglieder der Jury sind in diesem Jahr

  • Prof. Dr. Gerhard Joos, Runder Tisch GIS e. V.,
  • Prof. Dr.-Ing. Jörg Blankenbach, RWTH Aachen University,
  • Dr.-Ing. Markus Seifert, LDBV Bayern,
  • Dipl.-Ing. Udo Stichling, Präsident des DDGI und
  • Prof. Dr. Josef Strobl, Universität Salzburg.

Die Bewertung der Jury fließt im Anschluss an das Online-Voting zu 50 % in die finale Bewertung mit ein.

Alle nominierten Produkte werden in der Messe-Ausgabe der gis.Business und hier auf gispoint.de kurz vorgestellt.

Im zweiten Step folgt ab Mitte August das Online-Voting. Als Belohnung winken den Teilnehmern des Online-Votings zahlreiche Preise.

Am dritten Messetag werden dann die begehrten Glastrophäen im Rahmen der feierlichen Intergeo-Abschlussveranstaltung in Stuttgart direkt an die Gewinner des Wichmann Innovations Award verliehen. 


Die Gewinner 2017: Leica BLK360 von Leica Geosystems (Hardware) und LAStools von Rapidlasso (Software und Start-up) (Bild: Hinte GmbH, Intergeo)

Die Gewinner 2017: Leica BLK360 von Leica Geosystems (Hardware) und LAStools von Rapidlasso (Software und Start-up) (Bild: Hinte GmbH, Intergeo)


Darüber hinaus erhalten die Gewinner der beiden Kategorien einen Fachbeitrag mit ausführlicher Vorstellung des Gewinnerprodukts in der gis.Business:

Gewinner Hardware 2018: Leica BLK3D / Leica Geosystems

» Professionelle 3D-Messung im Foto – in Echtzeit

Gewinner Software 2018: Rheticus Displacement Service & Network Alert / Planetek Italia S. r. l.

» Satellitenbasierter Informationsservice für die Energie- und Utilities-Branche


Die Gewinner 2018: Rheticus Displacement Service & Network Alert von Planetek Italia S. r. l. (Software) und Leica BLK3D von Leica Geosystems (Hardware) (Bilder: Hinte GmbH, Intergeo)


Jetzt teilnehmen!

Die Ausschreibung richtet sich an alle Unternehmen und Institutionen aus dem In- und Ausland. Pro Unternehmen ist immer nur eine Einreichung möglich! Anmeldeschluss ist der 20. Juni 2019.


» Bewerbungsunterlagen jetzt herunterladen, ausfüllen und
   bis 20. Juni 2019 an info@gispoint.de senden *

* Zum digitalen Ausfüllen das Formular lokal abspeichern und nicht im Browser öffnen


Mehr Informationen unter www.gispoint.de/wia

Wir drücken Ihnen ganz fest die Daumen!

i.A. Annika-Nicole Fritzsch
Team Wichmann Innovations Award

2931 - Wichmann Innovations Award 2019 - Seien Sie dabei!