gis.Science Ausgabe 2/2020

Das vorliegende Heft belegt wieder einmal die Vielfalt an Forschungs- und Entwicklungsthemen in der Geoinformatik, denen sich neben den Hochschulen auch Verwaltungen und Unternehmen widmen. Monique Vögele, Thunyathep Santhanavanich, Patrick Würstle, Gerald Graf und Volker Coors stellen eine Plattform vor, die Sensordaten in ein 3D-Stadtmodell integriert und damit kleinen und mittleren Kommunen die Möglichkeit eröffnet, vorhandene Sensordaten nachhaltiger Energie­quellen über eine 3D-Webplattform zu präsentieren. Konkret wird diese Zusammenarbeit des Landesamts für Geoinformation und Landentwicklung (LGL) und der Hochschule für Technik Stuttgart (HFT) an der Gemeinde Wüstenrot in Baden-Württem­berg demonstriert.

cover image volume