Special: Citizen Science 4.0 / Wissenschaft in Bürgerhand

Maximilian Ueberham

In den letzten Jahren hat sich eine neue Form der zivilgesellschaftlichen Verbindung zur Wissenschaft entwickelt: Citizen Science, zu Deutsch Bürgerwissenschaft oder Bürgerforschung. Dabei wird deutlich, dass die Perspektive der Bürger im Mittelpunkt steht. Ehrenamtlich aktiv, arbeiten sie mit wissenschaftlichen Institutionen zusammen, um entweder kurzfristig Daten zu erheben oder längerfristig einen Forschungsprozess mitzugestalten.

Download PDF
Hier finden Sie mehr Informationen zum gis-Abonnement.