Visualisierung und Bearbeitung der historischen Entwicklung von Ländern in Raum und Zeit mit Histoglobe

Marcus Kossatz, Volker Rodehorst

Wenn wir verstehen möchten, warum die Welt ist, wie sie ist, müssen wir verstehen, wie sie sich entwickelt hat. Eine Visualisierung, die diese Geschichte der Länder, ihrer Namen und Grenzen aufzeigt, wäre dafür sehr wertvoll. Dieser Beitrag versucht die Grundlage für ein historisch-geographisches Informationssystem (HGIS) zu legen, mit dem dieser Wandel erkundet und bearbeitet werden kann. Die zeitliche Entwicklung ist durch historische Ereignisse, sogenannte Hivents (Historical events ), gesteuert. Das vorgeschlagene Hivent-Modell basiert auf fünf grundlegenden Operationen, die alle möglichen Veränderungen von Ländern beschreiben: Vereinigung (Unification), Eingliederung (Incorporation), Aufteilung (Separation), Abspaltung (Secession) und Umbenennung (Name Change). Das Datenmodell und die zugehörige Benutzeroberfläche wurden in HistoGlobe, einem webbasierten HGIS, implementiert. Die Vision von HistoGlobe ist ein interaktiver historischer Weltatlas, der die Weltgeschichte auf einer Karte und mithilfe einer Zeitleiste erzählt.


Schlüsselwörter:Histoglobe, historisch-geographische Informationssysteme, HGIS, ereignisorientierte räumlich-zeitliche Datenmodelle, historisch-geographische Operatoren, Web-GIS, quelloffene Software, CoffeeScript

Download PDF
Hier finden Sie mehr Informationen zum gis-Abonnement.