Der kontinuierliche Datenfluss „von der Furche bis zur Gabel“

Andreas Eicher

Precision Farming ist eines der Trendthemen im Landwirtschaftsbereich. Hersteller von Landmaschinen, Softwareanbieter und die Forschung beschäftigen sich seit Jahren mit den Lösungen für eine IT-gestützte Arbeit im Landwirtschaftsbereich mit digitalisierten und vollautomatisierten Prozessen. gis.Business sprach mit Dr.-Ing. Görres Grenzdörffer, Wissenschaftler an der Professur für Geodäsie und Geoinformatik der Universität Rostock, über die Chancen und Risiken sowie den Einsatz von Precision Farming heute und in Zukunft.

Download PDF
Hier finden Sie mehr Informationen zum gis-Abonnement.