ENERGIEMARKT IN BEWEGUNG – STABILITÄT MIT GEOREFERENZIERTEN WETTBEWERBSANALYSEN

Matthias von Maltzahn

Geänderte Rahmenbedingungen, weitere Wettbewerber, neue Tarifstrukturen und steigende Wechselraten halten die Akteure auf dem Energiemarkt weiter in Atem. Strom- und Gasversorger stehen vor der Herausforderung, immer anspruchsvollere Kunden nachhaltig zu binden oder gar neu zu gewinnen – mit attraktiven und zugleich kostendeckenden Angeboten. Dazu sind genaue Marktkenntnisse und -analysen notwendig.

Artikelauszug / Extract:

833 Gas- und 1.042 Stromlieferanten stehen aktuell in Deutschland nach Recherchen der GET AG, einem Informationsdienstleister der Versorgungsbranche, im Wettbewerb um die Gunst des Kunden. Wie Lars Quiring, Vorstand des Leipziger Unternehmens, auf dem diesjährigen Geomarketing- Kongress der Lutum + Tappert DV-Beratung GmbH ausführte, ist die Anbieterdichte in den letzten Jahren enorm gewachsen. Dies belegen auch Zahlen der Bundesnetzagentur aus dem Monitoringbericht 2011. Demnach hatten Haushaltskunden im letzten Jahr bereits die Wahl zwischen durchschnittlich 147 Anbietern je Netzgebiet. Im Gassegment konnte der überwiegende Teil der Haushaltskunden in 2010 bereits aus einer Vielfalt von 11 bis 20 Lieferanten wählen und in 36 Netzgebieten seine Anbieterauswahl sogar aus mehr als 50 Gaslieferanten treffen. Im Jahr 2008 waren es nur ein bis fünf Gasversorger.
Download PDF
Hier finden Sie mehr Informationen zum gis-Abonnement.