NAVIGATIONSKONFERENZ 2011 - INTELLIGENTE WELT - INTERVIEW RAINER BOMBA

Monika Rech

Rainer Bomba, Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, eröffnete und begleitete die parallel zur Intergeo stattfindende Navigationskonferenz.
Ein Interview.

 

Artikelauszug / Extract:

gis.BUSINESS:
Herr Staatssekretär, Bundesminister Peter Ramsauer hatte die Schirmherrschaft über die Navigationskonferenz Ende September inne; Sie haben die Veranstaltung unter dem Titel „Orientierung in der intelligenten Welt“ eröffnet. Welche Bedeutung kommt der Orientierung in dieser „intelligenten Welt“ zu?
Staatssekretär Rainer Bomba:
Verlässliche Positionsdaten sind längst unverzichtbar geworden, ob im Alltag, im Privatauto oder bei Anwendungen in der Wirtschaft, in Transport und Logistik. Die Navigationstechnologie als Schlüsseltechnologie des 21. Jahrhundert entwickelt sich mit hoher Geschwindigkeit.Hierbei kann die reine Navigationsinformation immer häufiger mit anderen Daten verknüpft werden, was zu völlig neuartigen Diensten führt, weshalb wir auch von „intelligenter Welt“ sprechen. Damit insbesondere auch deutsche Unternehmen – und hier denke ich vor allem auch an innovative kleinere und mittlere Unternehmen.

Download PDF
Hier finden Sie mehr Informationen zum gis-Abonnement.