Mit MoSES sicher auf dem Weg - Straßenzustandserfassung

Steffen Brandt

Die zentimetergenaue Vermessung der Straßendecke und die Lokalisierung von Straßenschäden mittels kinematischer Vermessung (MoSES) ermöglicht auf wirtschaftliche Weise eine zielgenaue Straßensanierung.

 

Artikelauszug / Extract:

Straßen bilden das Rückgrat der Verkehrsinfrastruktur, denn gut ausgebaute Straßen sind unabdingbare Grundlage für Mobilitätssicherung und für Wirtschaftswachstum. Auf unseren Straßen werden heute schon 80 Prozent des Personenverkehrs und über 60 Prozent des Güterverkehrs abgewickelt. Laut hessischem Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung wird bis zum Jahre 2015 ein weiterer Zuwachs von 20 Prozent im Personenverkehr und 60 Prozent im Güterverkehr vorhergesagt, von denen der überwiegende Teil auf den Straßen abgewickelt werden wird. Diese zunehmende Verkehrsbelastung führt unter anderem zu Veränderungen im Ober- und Unterbau der Straßen und zu einem Verschleiß der Deckschichten. Die daraus resultierenden Kosten der jährlichen Aufwendungen für die verkehrssichere, gebrauchstüchtige und umweltgerechte Erhaltung belaufen sich auf mehrstellige Milliardenbeträge.

Download PDF
Hier finden Sie mehr Informationen zum gis-Abonnement.