Seite weiterempfehlenSeite drucken

Goldenes Lot für Bernhard Hoëcker

Der Verband Deutscher Vermessungsingenieure VDV hat dem Comedian Bernhard Hoëcker "Das Goldene Lot" verliehen. Mit dieser Auszeichnung ehrt der Verband Hoëcker für seine humorvolle Art der Wissensvermittlung.

Der VDV, Verband Deutscher Vermessungsingenieure, hat seine höchte Auszeichnung in diesem Jahr an Bernhard Hoëcker verliehen. Der Comedian, Buchautor und passionierte Geocacher, wurde damit für seine "humorvolle Art und Weise der Wissensvermittlung" geehrt. Im Kristallsaal der Kölnmesse nahm Hoëcker das Goldene Lot entgegen und bedankte sich bei den Veranstaltern.

Hoëcker steht als 24. Preisträger des Goldenen Lots in einer illustren Reihe mit Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, die sich nach Ansicht des Verbands um die Ziele des VDV verdient gemacht haben. Preisträger waren unter anderem Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar, Journalist und ehemaliger Intendant des Westdeutschen Rundfunks Fritz Pleitgen, Polarforscher Arved Fuchs oder ESA-Astronat Ulf Merbold.

In der Preisverleihung des Goldenen Lots durch den VDV ist es Tradition, dass der letztjährige Preisträger eine Laudation auf den aktuellen Preisträger hält, dieser sich in einer Rede bedankt und frühere Preisträger aus ihren Erfahrungen "im letzten Jahr" berichten. In diesem Format präsentierten sich die Geodäten in diesem Jahr von ihrer allgemein wenig bekannten Seite: als sehr humorvolle, eloquente, philosophisch weitblickende und selbstkritische Akteure eines traditionsreichen Berufsstandes.

Lesen Sie dazu auch den Kommentar im Blog. "Ihr seid ein super lustiger Haufen."

753 - Goldenes Lot für Bernhard Hoëcker
mr
Keywords:
Das Goldene LotVDV