Seite weiterempfehlenSeite drucken

Neue Version für AutoCAD 2019 von Ares

Der Softwarehersteller Ares Datensysteme veröffentlicht die neueste Version der Tiefbaulösung „cseTools“.

Seit dem 1. Oktober steht die neue Version zum Update beziehungsweise Download bereit und verspricht den Nutzern einige interessante und wichtige Neuerungen. Als eines der Highlights dieser Version wird in den Releasenotes unter anderem die Verfügbarkeit der „cseTools“ für AutoCAD 2019, AutoCAD Civil 3D 2019 und AutoCAD Map 3D 2019 genannt.

Die 2019er Versionen der Autodesk-Lösungen sind bereits seit Mai 2018 verfügbar, jedoch nennt Ares als Grund für die späte Verfügbarkeit der Tools für diese Version ausgiebige interne Tests. Betatestern wurde eine entsprechende Version bereits frühzeitig ausgeliefert. Aus dem durchweg positiven Feedback resultiert nun die Freigabe der Tools für AutoCAD & Co. 2019.

Die zweite große Neuerung der „cseTools“ ist vor allem für Anwender interessant, welche nach der BIM Planungsmethode arbeiten oder diese gerade im Unternehmen etablieren wollen. Mit der neuen Version ist es möglich, bisherige sowie zukünftige Planungen von Kanal-und Leitungsnetzen als 3-Dimensionale Volumenkörper erzeugen zu lassen. Dieser Prozess findet voll automatisiert statt, sodass der Anwender anschließend ein vollständiges 3D-Kanal- beziehungsweise Leitungsnetz in seiner Planung unter AutoCAD oder BricsCAD zur Verfügung hat. Mit den, vom CAD-System zur Verfügung stehenden, IFC-Schnittstellen lassen sich diese 3D Objekte BIM-konform exportieren und weitergeben. So steht einer Integration der unterirdischen Infrastruktur in ganzheitliche BIM-Modelle nichts mehr im Weg.

Weitere Informationen unter www.cseTools.de

2656 - Neue Version für AutoCAD 2019 von Ares
PR/as
Keywords:
GeodäsieGeoinformationGeoGeoinformatikGIAres DatensystemecseTools