Seite weiterempfehlenSeite drucken

Outdoor-Tablet mit integrierter Wärmebildkamera

Panasonic präsentiert auf dem Mobile World Congress eine neue Tablet-Variante der „Full Ruggedized“ Schutzklasse: das Toughpad FZ-M1 mit einer integrierten Wärmebildkamera. Die Gerätekombination wurde für die Erfassung, Auswertung sowie direkte Verarbeitung von Wärmebildern und -videos entwickelt.

Das handliche 7“ Outdoor-Tablet ist mit einer Flir Lepton Mikro-Wärmebildkamera ausgestattet und läuft mit Windows. Mobile Mitarbeiter machen damit vor Ort präzise Wärmebildaufnahmen und können diese Aufnahmen anschließend mit demselben Gerät verarbeiten – etwa durch die Verknüpfung mit anderen Geschäftsanwendungen oder dem Ergänzen von Metadaten wie QR-Codes.

Das leistungsstarke, robuste und vielseitig konfigurierbare Tablet kombiniert mit der Wärmebildkamera ist die ideale 2-in-1-Lösung für zahlreiche Geschäftsfelder und Anwendungen, in denen zuvor mehrere Geräte notwendig waren: Neben der naheliegenden Suche nach Wärmequellen durch Feuerwehr- und Rettungsdienste sowie Sicherheits- und Verteidigungskräften können Wärmebilder auch in der Produktion für die Produktionskontrolle und Qualitätssicherung eingesetzt werden. Versorger und Außendienstler nutzen sie für Instandhaltung und Reparaturen. In der Öl- und Gasindustrie, der Luftfahrt, im Automotive-Bereich und im Bauwesen eignen sie sich für Asset Management und Diagnosen. Zudem kann die Gerätekombination in Transport und Logistik für die Dokumentation der Kühlkette zwischen Hersteller, Großhändler, Händler und Verbraucher genutzt werden - insbesondere für Transporte von Lebensmitteln und zunehmend auch von medizinischen oder chemischen Produkten.

Die Wärmebildapplikation wurde von Panasonic entwickelt. Mit den Softwareoptionen Standard und Pro (Zusatzlizenz) können Nutzer thermische Hoch- und Tiefpunkte messen, Fotos oder Videos (Pro Version) aufnehmen und Metadaten wie QR-Codes ergänzen. Diese zusätzliche Bearbeitungsfunktion nutzt die Funktionalität sowie die Konnektivität des Tablets und ermöglicht die Integration der Bilder und Videos in weitere Geschäftsanwendungen.

Beim mobilen Arbeiten profitieren die Nutzer von einer Akkulaufzeit von acht Stunden (optional 16 Stunden) und einer Hot-Swap Akkutausch-Funktion. Das sonnenlichttaugliche Display kann per Fingereingabe, mit Handschuhen sowie mit einem passiven Eingabestift (optional) für präzise Schrifteingaben inklusive Unterschriften bedient werden – und das sogar im Regen.

Weitere Informationen unter http://www.toughbook.eu

2471 - Outdoor-Tablet mit integrierter Wärmebildkamera
PR/as
Keywords:
GISGeoinformationGeoGeoinformatikGITabletWärmebildkameraPanasonic