gis.Open Paper

Seite weiterempfehlenSeite drucken

Neue Bausteine und Services der Schweizerischen Bundesgeodateninfrastruktur (BGDI) – Überblick und Werkstattbericht

Die Bundesgeodateninfrastruktur der Schweiz (BGDI), welche seit über 10 Jahren aufgebaut und betrieben wird, ist ein Mittel zur Umsetzung des Geoinformationsgesetzes von 2007. Die bestehenden technischen Komponenten der BGDI werden derzeit ergänzt, einerseits durch ein Geodata Warehouse (eine auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Haltungskomponente), andererseits durch spezielle, auf einzelne Kundenbedürfnisse abgestimmte Geoservices. Diese werden über sog. Nutzungsplattformen innerhalb einzelner Unternehmensumgebungen – ready to use – den Kunden zur Verfügung gestellt (Nutzungskomponente).

Autor / Author: Gottsmann, Frank; Gamma, Patrick; Flury, Stefan; Baud, Rémy
Institution / Institution: Bundesamt für Landestopografie Schweiz swisstopo, Wabern, Schweiz; Bundesamt für Landestopografie Schweiz swisstopo, Wabern, Schweiz; Bundesamt für Landestopografie Schweiz swisstopo, Wabern, Schweiz
Seitenzahl / Pages: 6
Sprache / Language: Deutsch
Veröffentlichung / Publication: AGIT - Journal für Angewandte Geoinformatik, 1-2015
Tagung / Conference: AGIT 2015 – Symposium und Fachmesse Angewandte Geoinformatik
Veranstaltungsort, -datum / Venue, Date: Salzburg, Österreich 08-07-15 - 10-07-15
Schlüsselwörter (de): Geodateninfrastruktur, Schweiz, Geo-Services
Paper review type: Extended Abstract Review
DOI: doi:10.14627/537557044
1586 - Neue Bausteine und Services der Schweizerischen Bundesgeodateninfrastruktur (BGDI) – Überblick und Werkstattbericht