gis.Science Ausgabe 2/2022

In der Forschung zur Geoinformatik entstehen oftmals Algorithmen und Programme, die als Softwarekomponenten auch zur Nachnutzung bereitstehen. Im aktuellen Heft stellen wir ausgewählte prototypische Entwicklungen und Implementationen für verschiedene GIS-Anwendungsfelder vor. Bernadette Pogoda et al. entwickeln unter Nutzung des Analytic Hierarchy Process eine Methode zur Modellierung und Identifizierung geeigneter Lebensräume für die Wiederansiedlung der Europäischen Auster innerhalb der Schutzgebiete Borkum Riffgrund und Sylter Außenriff in der ausschließlichen Wirtschaftszone (AWZ) der Nordsee und setzen diese mit der Open-Source-Software R um.

cover image volume