Modeling and visualizing earth cable paths in the urban unterground // Modellieren und Visualisieren von Pfaden für Erdkabel im städtischen Untergrund

Ulrike Wissen Hayek, Joram Schito, Orencio Robaina, Martin Raubal, Adrienne Grêt-Regamey

Stromleitungen werden heute in städtischen Gebieten meist unterirdisch verlegt. Die Planung solcher Erdkabel ist jedoch kompliziert, da der Untergrund in Städten auch für andere Gewerke genutzt wird und der verfügbare Platz stark eingeschränkt ist. Zudem müssen ökonomische, technische, gesetzliche, politische und ökologische Aspekte berücksichtigt werden, was es schwierig macht, Lösungen mit fachlichen Experten und Laien zu diskutieren. Ziel war es deshalb, ein bestehendes 3D Decision Support System (3D DSS) zur Planung von Stromleitungen so weiterzuentwickeln, dass auch Erdkabel modelliert und visualisiert werden können. Im Beitrag werden ein geeigneter Modellierungs- und Visualisierungsansatz sowie Rückmeldungen von potenziellen Anwendern hinsichtlich der Praxistauglichkeit des Systems vorgestellt. Am Beispiel der Stadt Zürich wurde ein Prototyp entwickelt, mit dem in einer Web-Plattform bestehende Gewerke im Untergrund sowie Modellierungsresultate veranschaulicht werden können. Experten aus dem Energiebereich beurteilten die Funktionen des Prototyps überwiegend positiv, während die Genauigkeit der Geodaten bestehender Gewerke entsprechend den Nutzeranforderungen noch verbessert werden sollte.

Schlüsselwörter: Decision Support System, unterirdische Infrastrukturen, Gewerke, 3D-Visualisierung, Cesium JS, Decision support system, underground infrastructure, utility infrastructure, 3D visualization, Cesium JS
Der Volltext der aktuellen Artikel (< 3 Monate) aus dem Artikelarchiv steht für gis-Abonnenten zur Verfügung.
Hier finden Sie mehr Informationen zum gis-Abonnement.