Anpassung an Starkregen und Hochwasser – nie mehr nasse Füße?

Dr. Maximilian Ueberham, Heike Marquart

Aufgrund von klimatischen Veränderungen sind die letzten drei Jahrzehnte besonders von Hochwassern geprägt. Neben Flusshochwasser verursachen auch kurze und intensive Starkregenereignisse immer häufiger Schäden durch Sturzfluten und innerstädtische Hochwasser. Für einen adäquaten Hochwasserschutz sind zeitgemäße Warnsysteme und effizientes Monitoring notwendig: Geodaten und Geoinformationssysteme sind dabei unabdingbar.

Schlüsselwörter: Geo-Apps, Monitoring, Früjwarnsysteme
Der Volltext der aktuellen Artikel (< 3 Monate) aus dem Artikelarchiv steht für gis-Abonnenten zur Verfügung.
Hier finden Sie mehr Informationen zum gis-Abonnement.