Mit Kran und Geoinformationen dem Klimawandel auf der Spur

Andreas Eicher

Hitze, Dürre, knappe Ernten. Global kommt es immer wieder zu Missernten aufgrund mangelnder Niederschläge. Die Folge sind unter anderem knapper werdende Erträge, Preisexplosionen bei Weizen oder Hungersnöte. Die steigenden Umweltveränderungen machen auch vor der hiesigen Landwirtschaft nicht halt. Ausbleibende Niederschläge sorgen bei Landwirten und ihren Lobbyvertretern regelmäßig für Sorgenfalten.

Schlüsselwörter: Landwirtschaft, Forstwirtschaft, Geoinformation
Download PDF
Hier finden Sie mehr Informationen zum gis-Abonnement.