Topcon investiert in BIM

Axel de Leve

Building Information Modeling (BIM) setzt sich durch. Topcon unterstützt mit seinen Tools den modernen und jetzt auch von der EU empfohlenen Prozess zur effizienten Erstellung von Gebäuden.  Gemeinsam mit dem BIM-Experten Autodesk entwickelt Topcon durchgängige Lösungen, die Cloud-basierte Aktualisierungen der Bestandspläne nahezu in Echtzeit erlauben.

Artikelauszug / Extract:

Bauunternehmer setzen die Pläne von Architekten und Planern auf der Baustelle in die Realität um. Ein fertiges Produkt aus Konstruktionszeichnungen und Plänen zu errichten, erfordert eine große Vielfalt an Methoden und Werkzeugen auf der Baustelle – von Messbändern, Nivellieren, Lasern, fortschrittlichen Totalstationen im Vermessungsbereich und auch GPS-Empfängern. Welche Methode und welches Werkzeug auch benutzt wird, Baupläne waren und sind immer der kritische Punkt in jedem Projekt. Damit immer auf Basis der aktuellsten Pläne gearbeitet wird, lassen sich mithilfe von QR-Codes versehene Pläne auf der Baustelle per Smartphone scannen und ein Ampelsystem zeigt dem Bauleiter, ob der vorliegende Plan aktuell und vom Bauherren freigegeben ist. Das ist keine Zukunftsmusik, sondern bereits heute Realität – vorausgesetzt das Bauunternehmen arbeitet prozessorientiert und vernetzt.
Download PDF
Hier finden Sie mehr Informationen zum gis-Abonnement.