Genauigkeitsuntersuchung eines VR-Systems zur 3D-Koordinatenbestimmung

Peter Bauer, Werner Lienhart, Samuel Jost

In diesem Beitrag wird die Genauigkeit des VR-Systems HTC Vive zur Bestimmung von 3D-Koordinaten in industriellen Anwendungen untersucht. Dafür wurde das Systemverhalten des VR-Systems unter Laborbedingungen getestet, welche für die Kalibrierung von geodätischen Totalstationen, Neigungssensoren, geodätischen Kreiselinstrumenten und Laserscannern ausgelegt sind. Darüber hinaus wurde das VR-System noch an einem Praxisbeispiel getestet und mit Messungen aus einem Laser-Tracker verglichen. Die Ergebnisse der durchgeführten Experimente haben eine hohe Reproduzierbarkeit im unteren Millimeterbereich und zeigen das enorme Potenzial der Hardware zur 3D-Koordinatenbestimmung. Dennoch wurden systematische Abweichungen von mehreren Zentimetern beobachtet und das System wird instabiler bei der Verwendung von mehreren Basisstationen. Darüber hinaus wurde auch eine Verkippung der horizontalen Referenzfläche von 0,4° detektiert.
Schlüsselwörter: Virtual Reality, HTC Vive Pro, Laboruntersuchungen

Download PDF
Hier finden Sie mehr Informationen zum avn-Abonnement.