avn Ausgabe 8-9/2019

Mit ihren kurzen Innovationszyklen sorgt die Digitalisierung für tiefgreifende gesellschaftliche Veränderungen – und das mit hoher Dynamik. Das gilt insbesondere für die Anforderungen an die Bereitstellung von Informa­tionen, die Geschwindigkeit der Datenverarbeitung und den Transport von Daten. Durch vernetzte elektro­nische Systeme wird eine Kommunikation in Echtzeit angestrebt. Die Daten müssen jederzeit und allerorts verfügbar sowie möglichst einfach und bedarfsgerecht nutzbar sein. Ein wichtiges Fundament für alle Infor­mationen mit Raumbezug bilden die amtlichen Geobasisdaten. Geodaten stellen damit einen wesentlichen Treiber in der Digitalisierung dar.

cover image volume