Geodätische Automatisierungsverfahren mit Low-Cost-Komponenten und Minicomputern

Werner Stempfhuber

In den letzten Jahren haben sich kostengünstige Mikroprozessoren in vielen Natur- und Ingenieurwissenschaften verbreitet. Sie werden in vielfältigen Anwendungsbereichen in unterschiedlichen Konfigurationen eingesetzt. In Kombination mit entsprechenden Programmier- bzw. Skriptingsprachen können in der geodätischen Messtechnik und in der praktischen Geoinformatik viele Aufgaben automatisiert und optimiert werden. Dieser Beitrag soll die Thematik in dem gesamten Anwendungsspektrum darstellen und Anregungen für den praktischen Einsatz aufzeigen. Effiziente Messsysteme mit zielgenauen Auswerteprozessen inkl. einer intelligenten Datenhaltung und -visualisierung verbinden diese beiden geodätischen Anwendungsbereiche ideal.

Schlüsselwörter: Low-Cost, Mikrocontroller, Mikroprozessor, Geosensorik, Raspberry Pi, Automatisierung, Skripting­sprachen, Low-cost, microcontroller, microprocessors, geosensors, Raspberry Pi, automation, scripting language
Download PDF
Hier finden Sie mehr Informationen zum avn-Abonnement.