GALILEO - der Countdown hat begonnen

Holger David

Die Europäische Kommission legte ihre Pläne für das europäische Satellitennavigationssystem Galileo erstmals 1999 vor. Im Jahre 2003 einigte sich die ESA und EU auf ein Abkommen über den rechtlichen Status und die Finanzierung von Gallileo. Am 27. Juni 2005 gab das Galileo Joint Undertaking (GJU) bekannt, dass zwei Konsortien – EURELY (Aena, Alcatel, Finmeccanica, Hispasat) und iNAV (EADS Space, Immarsat, Thales) – den Zuschlag für die Galileo Konzessionen erhalten. Der Konzessionsvertrag soll bis Ende 2005 abgeschlossen sein.

Download (PDF - 413 kB)

Download PDF
Hier finden Sie mehr Informationen zum avn-Abonnement.