Verknüpfung von Laserscanner-Daten und zusätzlichen digitalen Bildern

Michael Hovenbitzer

Zur Ergänzung von Daten, die mittels Laserscanning beobachtet wurden, können zusätzliche, digitale Bilder genutzt werden. Das Problem der Verknüpfung dieser beiden Datenquellen liegt in der Bestimmung eindeutiger identischer Punkte. Zur Lösung dieser Problematik werden zwei Methoden näher dargestellt. Am Beispiel eines dreidimensionalen Objektes wurde eine texturierte VRML-Darstellung erzeugt.

Download (PDF - 111 kB)

Download PDF
Hier finden Sie mehr Informationen zum avn-Abonnement.