Seite weiterempfehlenSeite drucken

Software für die Kanalsanierung

aRES Datensysteme stellt eine breite Palette von Tiefbaulösungen für unterschiedliche CAD-Plattformen bereit. Neben den Lösungen für die Planung von Ab- und Trinkwasserleitungen gibt es auch Lösungen für die Verwaltung und Instandhaltung.

Eine 2010 von der DWA durchgeführte Umfrage zeigt: Rund ein Fünftel aller Abwasserkanäle in Deutschland weisen Schäden auf, die kurz- bis mittelfristig zu sanieren sind. Aufgrund der steigenden Sanierungskosten je Meter wird das Budget für Sanierungsmaßnahmen immer knapper kalkuliert. Mit den Softwarelösungen von aRES kann man nicht nur den Überblick behalten, sondern Schritt für Schritt ökonomische Sanierungsstrategien entwickeln.

Mit dem Kanalkataster behält man den Überblick und verfügt über ein umfangreiches Dokumentationswerkzeug. Des Weiteren stellt das Unternehmen mit der Kanalsanierung eine Lösung zur Bewertung von Schäden als auch zur anschließenden Kosteneinschätzung für verschiedene Verfahren zur Beseitigung der Schäden bereit.

Mehr Informationen: www.aresData.de

1366 - Software für die Kanalsanierung
PR/aw
Keywords:
GISKanalmanagementKanalkataster