Seite weiterempfehlenSeite drucken

infas 360 neu gegründet

Disziplin übergreifende Marketing Intelligence: Geomarketing und Marktforschung

Die infas Holding AG gründet mit der infas 360 GmbH mit Sitz in Bonn ein Unternehmen für Disziplin übergreifende Marketing Intelligence. Die Kombination aus Geomarketing, Marktforschung und Customer Analytics bietet für Wirtschaft und Wissenschaft einen neuen, interdisziplinären Marketingansatz. Auf der Basis von national wie international verfügbaren Geodaten und Marktinformationen werden projektspezifische Befragungsergebnisse (Ad-hoc-Daten) ergänzt und diese mit den kundeninternen CRM-Daten zu einem vielschichtigen, lückenlosen Informationspool verknüpft. Damit erhalten Unternehmen zukünftig nicht nur einen Gesamtblick auf Markt und Kunden, sondern auch eine Marktforschung, die in operative und vor allem lokale Marketing- und Vertriebsmaßnahmen überführbar ist.

Geschäftsführer des neuen Bonner Unternehmens ist Michael Herter, der zuvor über ein Jahrzehnt an der Spitze der (ehemaligen) infas geodaten GmbH die Geomarketing-Branche mitgeprägt hat. Dazu zählte neben der Entwicklung anwenderfreundlicher Geomarketing-Komplettlösungen u. a. die Ausrichtung des Geomarketing-Kongresses "Kompetenzforum Geomarketing" sowie die Herausgabe des "Handbuch Geomarketing". Durch sein Mitwirken wurde Geomarketing als ursprüngliche Geo-Fachdisziplin erfolgreich hin zu einem effektiven Marketinginstrument für die Wirtschaft positioniert.

Laut infas 360 ist Geomarketing ein fester Bestandteil moderner Marketing-Intelligence-Ansätze; als eigenständige Disziplin hat sie damit an Bedeutung verloren. Wie auch in der allgemeinen Marketingforschung bedarf es eher eines interdisziplinären und integrativen Methoden-Mixes – da in Zeiten von Big Data die Kundendaten rasant wachsen und somit an Bedeutung gewinnen. Mit einem Team aus Geowissenschaftlern, CRM-Analytikern und Marketingexperten entwickelt und integriert das Unternehmen für Konzerne und den Mittelstand individuelle Datenmodelle mit wissenschaftlichem Anspruch, auf deren Basis operativ einsetzbare Marketinginformationen gewonnen werden können, die für konkrete Werbe- und Vertriebsmaßnahmen umsetzbar sind.

Zentrales Datenprodukt ist das postalisch-amtliche Gliederungssystem PAGS, dem die flächendeckende infas-Hausbewertung für alle 50 Mio. verfügbaren amtlichen Gebäude zugrunde liegt. In Verbindung mit amtlichen Quartieren und deren Begehung kann das Unternehmen erstmals statistisch nachvollziehbare feinräumigste Siedlungstypen definieren, die die Basis für sogenannte „Small-Area-Statistics“ bilden und das Bindeglied zur regionalen Marktforschung darstellen. Als Ergebnis liegt ein mikrogeographisches Portfolio der in Deutschland verfügbaren Markt- und Konsumentendaten vor. Weitere ausführliche internationale Datenbestände werden ebenfalls bereitgehalten, da die Methodik auf jedes beliebige Land übertragbar ist.

Neben klassischen Geomarketing-Leistungen soll von A wie Anonymisierung von Kundendaten bis Z wie Zufriedenheitsmessungen ein großes Spektrum aus Customer Analytics und Marketing Research angeboten werden. Laut infas 360 liegt der eigentliche Vorteil in der Kombination der drei Disziplinen, die es erlaubt, Kundenbefragungen ins CRM zu übertragen und auf dieser Basis CRM-Maßnahmen sowie eine nachgelagerte Erfolgsmessung aus einer Hand durchzuführen. Umfassende Beratung und Datendienstleistungen sollen das Angebot abrunden.

"Die Anforderungen der Unternehmen an Market Intelligence haben sich geändert. Gefragt sind heute integrative Filter, die unwichtige von wichtigen Informationen trennen, darauf aufbauend datenschutzkonforme Analysen, die alle relevanten Daten berücksichtigen und daraus schlussendlich Wissen generieren, das direkt in unternehmerisches Handeln umsetzbar ist. Diesen Ansprüchen wird infas 360 mit einer Kombination der wichtigsten Disziplinen und Datentöpfe gerecht", sagt Michael Herter, Geschäftsführer von infas360.

Weitere Informationen unter www.infas360.de

1012 - infas 360 neu gegründet
PR/aw
Keywords:
GISGeomarketingMarktforschungMarketing ResearchCustomer AnalyticsZufriedenheitsmessungenMarket Intelligence