3D-Scannen für die Nachwelt: vom materiellen und immateriellen Kulturgut

Andreas Eicher

3D-Laserscanning: Der öffentliche Sektor sowie Forschung und Wissenschaft profitieren von den Einsatzmöglichkeiten der 3D-Verfahren, um beispielsweise historische Gebäude oder denkmalgeschützte Ensembles zu vermessen und für zukünftige Generationen zu bewahren.

Download PDF
Hier finden Sie mehr Informationen zum gis-Abonnement.