Energiemanagement: von der Ein- zur Weitsicht

Andreas Eicher

Jüngst war in der Tageszeitung des „Allgäuer Anzeigeblatt“ zu lesen: „Weiße Bänder in grüner Landschaft“. Der etwas poetisch klingende Titel war auf die harte Realität des bis dato milden Winters gemünzt. Dieser kam fühlbar zu warm daher (bis Anfang Januar 2016, Anm. d. Red.). Die Folge waren bis zu jenem Zeitpunkt reihenweise Absagen von Wintersportereignissen und eher schlechtlaunige Liftbetreiber. Denn die haben gerade im Oberallgäu massiv aufgerüstet, neue Lifte installiert und in ganze Batterien neuer Schneekanonen investiert. Doch wenn es zu warm ist, ist auch die modernste Infrastruktur rund um den Skizirkus machtlos, müssen Skifahrer, Snowboarder und Langläufer immer höher hinauf.

Schlüsselwörter: Smart City, Energiemanagement
Download PDF
Hier finden Sie mehr Informationen zum gis-Abonnement.