Verlegung von städtebaulichen Ausgleichsflächen in der Flurbereinigung

Karl-Heinz Thiemann

Seit 1993 gibt es die besondere städtebauliche Eingriffsregelung. Sie ermöglicht es, Ausgleichsmaßnahmen für Eingriffe in Natur und Landschaft, die aufgrund der Bauleitplanung zu erwarten sind, losgelöst vom Ort des Eingriffs an möglichst optimaler Stelle in der Landschaft zu realisieren. Daher kann es zu Konflikten mit laufenden Flurbereinigungsverfahren kommen, die eine Verlegung aus agrarstrukturellen Gründen notwendig machen. Der Beitrag analysiert das Problem näher und zeigt eine praktikable Möglichkeit zur Verlegung von städtebaulichen Ausgleichsflächen in der Flurbereinigung auf.

Schlüsselwörter: Städtebauliche Eingriffsregelung, Ausgleichsflächen, Flurbereinigung, Wege- und Gewässerplan mit landschaftspflegerischem Begleitplan, Flurbereinigungsplan, Urban planning intervention scheme, compensation areas, land consolidation, road and waterway plan with landscaping plan, land consolidation plan
Download PDF
Hier finden Sie mehr Informationen zum avn-Abonnement.