avn 8-9/2018

Die Menschheitsgeschichte war bisher davon geprägt, dass sich Werte und Wissen der Elterngenerationen auf die nachfolgenden Generationen übertragen haben. Heute stimmt dieses Bild nicht mehr. Das Wissen unserer Elterngeneration ist nicht übertragbar auf die Welt, in der wir derzeit leben; eine Welt, in der sich Informationen mit ungewohnter Geschwindigkeit verbreiten und Werte wandeln. Jedenfalls lohnt ein Blick in die geschichtliche Entwicklung der montanistischen Technikbereiche. Erzherzog Johann ist im Jahr 1815 zur Erkenntnis gekommen, dass es für eine technische Ausbildung sinnvoll sei, auch praktischen Unterricht zu erteilen, weshalb die Wiege der heutigen Montanuniversität in Vordernberg nahe dem steirischen Erzberg steht. Die Dauer der theoretischen Vorlesungen war damals auf zwei bis drei Stunden täglich beschränkt, der Rest des Tages wurde der praktischen Arbeit gewidmet.

cover image volume