Breitbandversorgung im ländlichen Raum - Rahmen- und Förderbedingungen in Schleswig-Holstein

Axel Strunk

Der Zugang zu Informationen aus dem Internet mit einer leistungsfähigen Breitbandinfrastruktur hat heute für alle Regionen sowohl für die wirtschaftliche Entwicklung als auch zur Sicherstellung von gleichwertigen Lebensverhältnissen eine große Bedeutung. Vor allem im dünn besiedelten ländlichen Raum kommen ausreichende Marktlösungen nicht zustande, sodass dort öffentliche Förderprogramme die Verbesserung der Breitbandversorgung unterstützen können. In diesem Beitrag werden die Situation und die Entwicklungen am Beispiel Schleswig-Holsteins beschrieben. Die fördertechnischen Bestimmungen auf EU-, Bundes- und Landesebene und der daraus resultierende Verfahrensablauf werden dargestellt.


Schlüsselbegriffe: Breitbandstrategien, Breitbandtechniken, Breitbandversorgung, Förderprogramme, ländlicher Raum, Schleswig-Holstein

Download PDF
Hier finden Sie mehr Informationen zum avn-Abonnement.