Neubau der Südschleuse Sülfeld – Schlussfolgerungen aus den geotechnischen Messungen und den baubegleitenden FE-Berechnungen

O. Stelzer, R. Schwab, S. Neumann

Die Schleuse Sülfeld liegt ca. 6 km westlich von Wolfsburg und überwindet einen Höhenunterschied von 9 m zwischen der Scheitelhaltung und der Osthaltung des Mittellandkanals (MLK). Die 1938 in Betrieb gegangene Anlage besteht aus einer Doppelsparschleuse mit jeweils 6 fächerförmig angelegten Sparbecken. Im Rahmen des Ausbaus des Mittellandkanals wurde die Schleuse Sülfeld an die Anforderungen der modernen Güterschifffahrt angepasst. Dazu wurde die südliche Schleusenkammer, die gegenüber der Nordschleuse eine schlechtere bauliche Substanz aufwies, einschließlich der zugehörigen Sparbecken abgebrochen und durch eine neue Schleuse ersetzt. Diese ist seit Ende November 2008 in Betrieb.

Download PDF
Hier finden Sie mehr Informationen zum avn-Abonnement.