Optische Umgebungserfassung in Automobilen

C. Stiller

Durch maschinelle optische Wahrnehmung der Fahrumgebung erhalten Automobile neuartige Fähigkeiten, die mittelfristig zu einer qualitativen Verbesserung der Fahrzeugsicherheit und -effizienz führen. Dieser Beitrag beschreibt die aktuelle und mögliche langfristige Entwicklung dieser Technologien. Ausgehend von Punktkorrespondenzen in Bildfolgen ermöglicht die Kenntnis der Kamerakalibrierung eine Rekonstruktion der 3d Geometrie. Multifokale aktive Kamerasysteme mit selbstkalibrierendem Stereo zeigen attraktive Parallelen zum menschlichen Sehsystem.

Download PDF
Hier finden Sie mehr Informationen zum avn-Abonnement.