Auswirkungen von Bevölkerungsrückgang auf die technische Infrastruktur deutscher Kommunen – Vorarbeiten zur Entwicklung eines GIS-basierten Planungsinstruments zur Erstellung von Leerstandsszenarien

Markus Schaffert

Der demographische Wandel stellt neue Anforderungen an kommunale Planungsstrategien. Insbesondere die Auswirkungen von Bevölkerungsrückgang auf die technische Infrastruktur schrumpfender Kommunen bilden eine häufig unterschätzte Problemkulisse. Da das Phänomen schrumpfender Siedlungen in tradierten Planungskonzepten jedoch lange Zeit vernachlässigt wurde, ist die Forschung nun umso dringlicher aufgefordert, Lösungsansätze zu entwickeln. Der Einsatz von Geoinformationssystemen (GIS) unter Einbindung von Szenario-Technik scheint geeignet, hier wichtige Hilfestellung zu leisten. Dies wird anhand des Phänomens „Gebäudeleerstand“ im Rahmen eines Forschungsprojekts am IKGIS e.V. untersucht.

Download PDF
Hier finden Sie mehr Informationen zum avn-Abonnement.