Seite weiterempfehlenSeite drucken

Neue Version Geodiscoverer: Oberflächenmodell beziehen

Die Version 2021.1 des Geodiscoverer enthält Erweiterungen für das BEV-Produkt DSM-Oberflächenmodell, für die Abfrage von Archivplänen und für das Grundbuch-Produkt Registerauszug.

Mit „rmDATA Geodiscoverer“ bezieht man alle relevanten Geodaten vom Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen (BEV), vom Zentralen Melderegister oder vom Grundbuch in Österreich und übergeben diese an die jeweiligen Anwendungen.

Die angebotenen Daten werden auch immer wieder erweitert oder deren Formate angepasst. Als Anwender von mit Wartungsvertrag bleibt man trotz dieser Vielfalt und bei Änderungen gelassen: Geodiscoverer wird laufend an Neuerungen angepasst, und auch die Verarbeitung der Daten in „rmGEO“, „rmDATA GeoMapper“, „rmKATOffice“, Inventory Manager oder den anderen „rmDATA“-Produkten ist immer sichergestellt.

Der Antragsvertreter, der künftig im Registerauszug des Grundbuchs übermittelt wird, wird in den Berichten der neuen Version ausgegeben. Ebenso kann man damit nun das neue Produkt „Digitales Oberflächenmodell“, ein Rasterbild mit Höheninformationen, bestellen. Darüber hinaus werden die Neuerungen beim Format der Festpunkt-Dateien berücksichtigt, sodass man die Koordinaten der Anschlusspunkte der Vermessungen nahtlos zur Berechnung und Planerstellung übernehmen kann.

Weitere Informationen unter www.rmdatagroup.com/

3638 - Neue Version Geodiscoverer: Oberflächenmodell beziehen
PR/as
Keywords:
Geo-ITGeodäsieGeoinformationGeoGeoinformatikGI