Seite weiterempfehlenSeite drucken

Trassenplan gemäß Ril 885.1102 der DB Netz AG

In Ergänzung zum bereits langjährig verfügbaren Absteck- und Festpunktverzeichnis unterstützt Geopac für Elitecad nun auch die vollautomatische Erzeugung von Trassenplänen respektive Gleisvermarkungsplänen gemäß den Vorgaben der Ril 885.1102 der DB Netz AG.

Die richtlinienkonforme Planerzeugung erfolgt im Anschluss an eine interne, geometrische Plausibilitätsprüfung, basierend auf einer digitalen Grundrisszeichnung im Zeichnungsformat Geopac für Elitecad ab V13.x mit den vollständigen Trassendaten (Achsen, Gradienten, Rampen und Weichen) des auszuwertenden Gleisabschnitts zuzüglich der zugehörigen Gleisvermarkungspunkte.

Differenziert werden kann hierbei zwischen einer einseitigen respektive beidseitigen Vermarkung sowie eingleisigen und/oder mehrgleisigen Strecken. Außerdem werden im zu bearbeitenden Gleisabschnitt vorhandene Bauwerke - sofern entsprechend spezifiziert - ebenfalls berücksichtigt. Neben den Standardbauwerken ist eine Erweiterung des Trassenplans um eigene Bauwerke problemlos möglich.

Der Trassenplan beinhaltet

  • die Soll-Gleislage und -höhe,
  • die Kilometrierung sowie
  • die Bauwerke und Betriebsstellen.

Neben dem obligatorischen Schriftfeld enthält der Plan im Einzelnen die richtlinienkonformen Angaben zu

  • der Bauwerkslinie,
  • der Höhenlage und Neigungen (Gradiente),
  • der Kilometrierungslinie,
  • der Überhöhungslinie,
  • den Langsehnen mit Pfeilhöhen,
  • den Hebewerten für die Gleisschere,
  • der Krümmungslinie und
  • den Lageskizzen.

Das Modul Trassenplan ist ab sofort verfügbar.


1742 - Trassenplan gemäß Ril 885.1102 der DB Netz AG
PR/as

Kommentare


Keine Kommentare

Kommentar verfassen?


CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz .
Captcha-Code eingeben: